Aderlassanalyse nach Hildegard von Bingen

 

 

Urinuntersuchung nach Schwenk

Kinesiologie
Der Begriff Kinesiologie bedeutet die “Lehre von der Bewegung”. Sie geht zurück auf die mehr als 3000 Jahre alte chinesischen Akupunkturmeridiane. Die in den 60/70er Jahren von Dr. John Thie für Laien weiterentwickelte Modell nannte er „Touch for Health“  „Heilung durch Berührung“. So werden chinesische Energielehre mit dem westlichem Verständnis von Körper und Psychologie verknüpft und findet Anwendung in vielen Lebensbereichen. Die Kinesiologie ist also die Lehre von der Bewegung auf allen Ebenen: physisch, emotional und mental.

Indikationen u.a.
Schwierige Lebenssituationen wie Stress- und Krisenzeiten,

Folgende Wirkungen können beobachtet werden:
Körperliche und geistige Ausgeglichenheit, verbesserte Eigenverantwortung

Diagnose / Labor